Zahnersatz

Bei uns finden Sie professionellen Zahnersatz aus Berlin.

Der Erhalt der eigenen Zähne bis ins hohe Alter ist durch intensive zahnärztliche Betreuung, regelmäßige Zahnreinigung und gute Zahnpflege zu Hause durchaus möglich. Allerdings ist in manchen Fällen der Verlust von Zähnen unvermeidbar. Verloren gegangene Zähne sollten zeitnah ersetzt werden, da ein Gebiss eine Einheit bildet. Folgen können u.a. Zahnkippungen, Knochenabbau, Karies und Kiefergelenksbeschwerden sein. Um das zu verhindern, finden unsere Zahnärzte in Berlin Pankow, Spandau und Lichtenberg, den perfekten Zahnersatz, der zu Ihnen passt.

Sollten umfangreiche Behandlungen notwendig sein, können wir in vielen Fällen eine Ratenzahlung anbieten.

 

Welche Arten von Zahnersatz gibt es? 

 

Zahnkronen

Eine Krone ist dann das Mittel der Wahl, wenn der Zahn so geschädigt ist, dass die Versorgung mit einer Füllung nicht mehr ausreicht. Die Krone ist wie eine Kappe, die auf den Restzahn gesetzt und fest mit diesem verklebt wird. Die Krone ahmt die Form des natürlichen Zahnes in perfekter Art und Weise nach. Wenn sie zahnfarben gestaltet wird (sogenannte „Verblendung“), ist sie nicht mehr von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden.

So läuft die Behandlung ab:

Für die Anfertigung einer Krone sind in der Regel mehrere Termine erforderlich. Nach der Planung wird in einem ersten Termin der Zahn zur Aufnahme der Krone vorbereitet. Dies ist die längste Sitzung. Der Zahn wird örtlich betäubt, dann werden kranke Zahnanteile entfernt und der Zahn in „Form“  gebracht, bzw. in Höhe und Umfang reduziert. Anschließend erfolgen der Abdruck beider Kiefer und die Anfertigung eines Provisoriums, das den Zahn bis zur Fertigstellung der Krone schützt. Nach ca. 1-3 Wochen wird die fertige Krone fest auf dem Zahn verklebt und so angepasst, dass sie voll funktionsfähig ist.  

 

Brücken

Eine Brücke ist die klassische Versorgung zur Schließung einer Lücke in der Zahnreihe. Alternativ ist in vielen Fällen das Setzen eines Implantates möglich. Mit der Brücke können einzelne Zähne oder auch Lücken über mehrere Zähne geschlossen werden. Die Brücke wird fest verankert und lässt sich nur vom Zahnarzt wieder entfernen.

Warum ist eine Brücke überhaupt notwendig?

Einzelne Zahnlücken stören die Betroffenen häufig nicht. Es sei denn, die Lücke befindet sich an den Frontzähnen, also im sichtbaren Bereich. Die Versorgung der Zahnlücke mit einer Brücke dient aber nicht nur der ästhetischen Rekonstruktion. Nicht behandelte Zahnlücken sind äußerst schädlich für das Gebiss, da sie die Funktion des Kauorgans nachhaltig stören. Benachbarte Zähne wandern – oder noch tragischer – kippen in die Lücke und verlieren somit ihren Halt, so dass sie krankheitsanfällig sind und schnell verloren gehen können. Auch der gegenüberliegende Zahn hat keinen Gegendruck mehr und bewegt sich in die Lücke. Zudem baut sich der Knochen unter der Lücke ab, da die notwendige Belastung fehlt.

Wie wird sie angefertigt?

Der Ablauf zur Anfertigung einer Brücke ist vergleichbar mit dem zur Anfertigung einer Krone. Die Zähne vor und hinter der Lücke werden entsprechend einer Krone so beschliffen, dass die Brücke ausreichend stabil befestigt werden kann. Ein Beschleifen der Nachbarzähne ist in jedem Fall notwendig; auch dann, wenn die benachbarten Zähne an sich einer Krone nicht bedurft hätten.

Auch bei Brücken gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Herstellung. Es gibt hochwertige Vollkeramikversorgungen, bei denen vollständig auf Metall verzichtet werden kann und Brücken, bei denen erst ein Grundgerüst aus Metall gefertigt wird und mann es dann mit Keramik verblendet. Des weiteren gibt es auch Vollmetallbrücken. 

Was gibt es für Alternativen?

Die typische Alternative für eine Brücke ist die Versorgung mit einem Implantat. Das bietet den Vorteil, dass die benachbarten Zähne nicht beschliffen werden müssen. Dies macht in den Fällen Sinn, in denen die Zähne links und rechts von der Lücke völlig unbeschädigt sind oder an sich keiner neuen Versorgung bedurft hätten. 

 

Implantate 

Die Implantologie erlaubt Ihnen neue Möglichkeiten des Zahnersatzes. In vielen Fällen auch einen Festsitzenden. Hierbei können einzelne fehlende Zähne ersetzt werden, als auch größere Lücken oder zahnlose Kiefer. Das Implantat ersetzt die natürliche Zahnwurzel und ermöglicht somit das Einsetzten eines festen Zahnersatzes. Nähere Informationen finden Sie hier

 

Prothesen 

Prothesen sind ein sogenannter herausnehmbarer Zahnersatz. Sie finden ihre Verwendung, wenn mehrere Zähne in einem Kiefer fehlen und die Lücken so groß sind, dass sie nicht mehr durch eine oder mehrere Brücken versorgt werden können. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Arten von Prothesen und ihrem Einsatzbereich finden Sie hier